Priester feiern mit Patienten gemeinsamen Gottesdienst

Die Katholische Sozialstation Krumbach e.V. führte kürzlich ihren traditionellen Seniorennachmittag für ihre noch mobilen Patienten und die Mitglieder des Förderkreises der kath. Sozialstation Krumbach durch, diesmal zum siebten Male. Wie im letzten Jahr begann er auch heuer im Haus St. Michael mit einem Gottesdienst.

GB7B0418

Die beiden Krumbacher Stadtpfarrer Josef Baur und Kazimierz Piotrowski sowie Pfarrer Alex Kallarakal aus Aletshausen zelebrierten gemeinsam Hl. Eucharistie und spendeten anschließend den persönlichen Krankensegen.

Musikalisch begleitet wurde die Feier vom Kirchenmusiker Michael Dolp.

Pfarrer Baur wies unter Bezug zum Kapitel 6 des Paulus-Briefes an die Galater auf die wahre Nächstenliebe hin. Einer trage des anderen Last heißt es dort. Dieser Auftrag werde gerade in der fürsorglichen Betreuung der Patienten durch die Krankenschwestern und Pflegekräfte erfüllt.

Sozialstation-0499

Beim anschließenden gemütlichen Nachmittag hieß der Vorsitzende des Förderkreises, Ferdinand Guggenmos, alle Gäste und Patienten willkommen. Er begrüßte besonders den Bürgermeister der Stadt, Hubert Fischer, und dankte ihm für seine stete Unterstützung. Fischer anerkannte in seinem Grußwort die Bedeutung kommunaler Service-Leistungen und ambulanter Pflegedienste für unsere älteren Mitbürger sowie deren optimalen Zusammenwirkens.

In seinen weiteren Ausführungen ging der Vorsitzende auf die letzte Entwicklung und den aktuellen Stand der Sozialstation ein. Demnach hat sich sowohl die Zahl der Patienten bei über 90 wie die der Pflegekräfte bei 15 verstetigt.

Dabei konnte die Qualität der pflegerischen Leistungen nach dem diesjährigen Bericht des Medizinischen Dienstes auf ein überragendes Ergebnis gesteigert werden. Die Kath. Sozialstation Krumbach liegt mit ihrem erzielten Gesamtergebnis von 1,0 an der Spitze vergleichbarer Einrichtungen in Bayern. Die Patienten waren mit ihre Pflege und der Versorgung hochzufrieden. Pflegedienstleiterin Barbara Huy verdeutlichte in ihren Ausführungen das hohe gegenseitige Vertrauen von Patienten und Pflegekräften.

Sozialstation-0487+0477

Bei Kaffee und Kuchen, bereitet und serviert von den Schwestern der Station, schwungvoller Musik von Peter Prause und einem humorvollen Sketch mit Alexandra Eheim und Irmtraud Grassl, verfasst von der Gemeindereferentin Regina Weindl, sowie angeregter Unterhaltung vergingen die Stunden wie im Fluge.

Mit Dank an die Gäste für ihr Kommen und an die Mitwirkenden sowie die Zusicherung dieses Treffens auch im nächsten Jahr, schloss der Vorsitzende die Veranstaltung.

Weitere Bilder von der Veranstaltung können hier eingesehen werden.

 2014 Oktober (Ferdinand Guggenmos, Fotos: Martina Kaiser)

 

 

Kath. Sozialstation Krumbach e.V.

Talstraße 16      -      86381 Krumbach      -      Tel: 08282 - 62831

 

Caritas_logo_svg