Priester feiern gemeinsam mit Patienten Gottesdienst

Die Katholische Sozialstation Krumbach e.V. führte kürzlich ihren traditionellen Seniorennachmittag für ihre noch mobilen Patienten und die Mitglieder des Förderkreises der kath. Sozialstation Krumbach durch, diesmal zum neunten Male.

2016-10-GB7B0160

Wie im letzten Jahre begann er auch heuer im „Haus St. Michael“ mit einem Gottesdienst. Der Krumbacher Stadtpfarrer Kazimierz Piotrowski und die Pfarrer Karl Fritz, Neuburg, und Johannes Kuen, Wiesenbach zelebrierten gemeinsam die Heilige. Eucharistie und spendeten anschließend den persönlichen Krankensegen. Musikalisch begleitet wurde die Feier mit lebhaft gesungenen Kirchenliedern, gekonnt geführt am Klavier vom Musiker Kaida.

Geistlicher Rat Fritz wies unter Bezug auf die jüngste Heilig-Sprechung  von Schwester Theresa auf die soziale Seite unserer Kirche hin. Die Kath. Sozialstation verwirkliche diesen Anspruch, in dem sie für die Menschen da sei, sich den kranken, den notleidenden zuwende. Dafür gebühre ihr Dank.

2016-10-GB7B0214

Beim anschließenden gemütlichen Nachmittag hieß der Vorsitzende der Sozialstation, Ferdinand Guggenmos, alle Gäste, v.a. die Patienten willkommen. Er begrüßte besonders den Bürgermeister der Stadt, Hubert Fischer, und dankte ihm für seine stete Unterstützung. Fischer anerkannte in seinen Ausführungen die großartige Atmosphäre innerhalb der Sozialstation und im  Zusammenwirken mit den Patienten. Dort werde spürbar die stete Rücksichtnahme auf den anderen, das „denken an den anderen“ und das Hinein fühlen“.

Der Vorsitzende erläuterte die letzte Entwicklung und den aktuellen Stand der Sozialstation. Demnach hat sich die Zahl der Patienten aufgrund vieler Todesfälle auf 115 verringert, die Anzahl der Schwestern wurde auf 17 erhöht. Dadurch konnte die Qualität der pflegerischen Leistungen nach dem diesjährigen Bericht des „Medizinischen Dienstes“ auf einem sehr guten Ergebnis gehalten werden. Die Patienten waren mit ihrer Pflege und der Versorgung hochzufrieden. Besonders der sehr gute, persönliche Kontakt zwischen Patienten und Pflegerinnen wurde bescheinigt und anerkannt.

Der Vorsitzende wies auf das ergänzende Angebot der Kath. Sozialstation zur Senioren-
Gymnastik hin. Sie wird wöchentlich am Donnerstag, in zwei Kursen durchgeführt, geleitet von Frau Rothermel.

2016-10-GB7B0230

Bei Kaffee und Kuchen, bereitet und serviert von den Schwestern der Station, schwungvoller Musik von Peter Prause und einem humorvollen Sketch mit Alexandra Eheim und Irmtraud Grassl, sowie angeregter Unterhaltung vergingen die Stunden wie im Fluge. Mit Dank an die Gäste für ihr Kommen und an die Mitwirkenden schloss der Vorsitzende die Veranstaltung.

Weitere Bilder von dieser Veranstaltung können hier eingesehen werden.

 2016 Oktober (Ferdinand Guggenmos, Fotos: Martina Kaiser)

 

 

Kath. Sozialstation Krumbach e.V.

Talstraße 16      -      86381 Krumbach      -      Tel: 08282 - 62831

 

Caritas_logo_svg